Brief an die Schüler*innen unseres Schulleiters Peter Stips

Liebe Schülerinnen und Schüler der Giordano-Bruno-Gesamtschule, 

als ich vor den Osterferien ganz alleine durch die Flure im Schulgebäude und den Schulgarten ging, habe ich festgestellt, dass unsere Schule ohne euch alle ein sehr, sehr einsamer Ort ist. Das war kein schönes Gefühl und es hat mich traurig gemacht! Mir fehlte und fehlt euer Lachen, eure Anwesenheit im täglichen Schulbetrieb und ganz besonders eure freundliche Art, mir durch die geöffnete Tür meines Büros einfach mal "Hallo Herr Stips, ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!" zu sagen. Auf das und auch auf die leckeren Brötchen aus dem Schulkiosk muss ich nach wie vor verzichten. 

Und auch ihr müsst seit dem 13. März auf ganz viel verzichten.

Der musikalische Abend wurde abgesagt, genau wie "School of Rock" und viele andere Veranstaltungen, die wir alle so gerne in unserem Schulalltag seit Jahren mit Spaß und Motivation gemeinsam erleben durften. Wenn in der Vergangenheit mal die Schule wegen Schnee oder Hitzefrei ausgefallen ist, war das für euch ein Grund zur Freude, das ist auch okay! Wenn aber die Schule so lange nicht geöffnet ist, dann kommt ihr, dann kommen wir alle ins Grübeln, machen uns Sorgen und vermissen uns. Aber wenn uns ein so aggressiver Krankheitserreger so nahe kommt, gilt es Abstand zu halten, damit wir alle auch in Zukunft gesund und munter sein können. 

Als dann die Osterferien starteten wurde mir bewusst, dass diese Ferien für euch alle ganz anders sind als in der Vergangenheit: Urlaub mit der Familie, Kinobesuche, Spielplätze, Sport im Verein, Geburtstage feiern, shoppen..., alles gestrichen. Klassenfahrten mussten abgesagt werden und bestimmt werden noch andere Veranstaltungen folgen. Und ich kann euch sagen, dass es mir von ganzem Herzen leid tut, aber wir alle müssen uns darauf einstellen, dass es noch eine Weile so bleiben wird. 

Das Lernen zu Hause oder in der Notbetreuung ist kein Ersatz für das tägliche soziale Miteinander in der Schule und ich habe großen Respekt vor der Leistung eurer Eltern und Familien in dieser Zeit. Vielen Dank dafür! Bitte zeigt euren Eltern diese Mail und grüßt sie ganz herzlich.

Ich möchte euch versichern, dass eure Tutor*innen, Jahrgangsleitungen, Fachlehrer*innen und wir von der Schulleitung für euch da sind! Wenn ihr Fragen habt, meldet euch bitte bei uns. Wir möchten euch in allen Situationen unterstützen, nicht nur, wenn ihr Fragen zu Aufgaben im "Home Office" habt. Auf IServ findet ihr auch einen neuen Link zur Unterstützung, eure direkten Ansprechpartner und wichtigen Bezugspersonen findet ihr aber weiterhin in eurer Giordano-Bruno-Gesamtschule. Nutzt bitte dieses Angebot, wenn ihr Bedarf habt!

Das Kultusministerium hat entschieden, dass wir ab Montag nächster Woche die Klassen des 10. Jahrgangs und eine kleine Gruppe aus dem 9. Jahrgang abwechselnd für die Prüfungsvorbereitungen in der Schule haben werden. In den kommenden Wochen sollen die Jahrgänge 9,  7 und 8 folgen. Auch ist die Rückkehr der Jahrgänge 5 und 6 geplant, das ist aber noch nicht sicher. Somit werden viele von euch noch eine Weile daheim verbringen und das "Lernen zu Hause" wird für euch ab morgen verpflichtend sein. Eure Lehrer*innen werden euch daher mit Aufgaben versorgen, ihr könnt mit ihnen telefonieren oder über die neue Funktion "Videokonferenz" auf IServ Kontakt aufnehmen. Der verpflichtende Unterricht findet somit für euch zuhause statt. Bitte nutzt unbedingt diese Chance und arbeitet an den Aufgaben, damit ihr am Ball bleibt - wir alle werden euch dabei unterstützen. Ich weiß, dass ihr dazu in der Lage seid, denn das selbstständige Lernen kennt ihr alle aus dem AÜ-Bereich und anderen Zusammenhängen in eurer IGS. Bitte schaut euch zusätzlich unbedingt - am besten mit euren Eltern - den Leitfaden "Lernen zu Hause" im Anhang an und nutzt zusätzlich unsere Unterstützung.

Ganz wichtig ist, dass ihr euch auch weiterhin an die Vorgaben zur Reduzierung der Infektion haltet, damit wir alle gesund diese Zeit überstehen. Bitte unterstützt uns dabei, wenn ihr zurück in die Schule kommt - auch wenn ihr demnächst Bücher und Materialien abholt oder in die Notbetreuung kommt.

Ich weiß, dass ihr noch viele Fragen habt, mir geht es leider auch so. Ich habe mich selbst schon häufiger gefragt, warum ich nicht gleich auf alles eine Antwort bekomme. Aber ich habe auch gelernt, dass es in dieser schwierigen Situation gut ist, wenn ich Geduld habe und nichts überstürze. Ich bin überzeugt, dass es euch auch gelingen wird, denn ihr seid starke Schüler*innen!!!

Ich wünsche euch, euren Familien und Freunden alles Gute für die nächsten Wochen. Ich hoffe, dass ihr alle die Zeit gut übersteht und ich freue mich auf den Tag, an dem wir uns endlich wieder in unserer IGS in Helmstedt sehen werden.

Mit den besten Grüßen aus Brunos Headquarter! 

Euer Peter Stips